Beratung zum Prämiengutschein

Einen Prämiengutschein können Sie erhalten, wenn Sie erwerbstätig sind und ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen derzeit 20.000,00 € (oder: 40.000,00 € bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt. Auch Berufsrückkehrer/-innen oder Mütter und Väter in Elternzeit können einen Prämiengutschein bekommen. Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Bund 50% der Weiterbildungskosten, maximal jedoch 500,00 €. Die Weiterbildungskosten dürfen 1.000,00 € nicht überschreiten. Sie können den Prämiengutschein alle 2 Jahre unbürokratisch und schnell in einem Beratungsgespräch erhalten; anschließend können Sie ihn mit der Anmeldung beim Bildungsträger abgeben und erhalten eine reduziert Rechnung.

Wichtig: Erst beraten lassen, dann anmelden!

 

Unsere Kolleginnen vor Ort beraten Sie gerne:

 

Carla Diesinger:     Tel.-Nr. 0511 121 05 10

Martina Stahlhut:   Tel.-Nr. 0511 121 05 23