Seminarsuche eingrenzen

Bildungsangebote

Atommülldeponie "Asse II"
Endlagerung radioaktiver Abfälle

Für die Einlagerung radioaktiver Abfälle braucht eine Gesellschaft hohe Sicherheitsstandards und Vertrauen in politische Handlungsweisen. Letzteres zeigt sich deutlich am vielseitig diskutierten Endlager "Asse II". Das ehemalige Salzbergwerk in Niedersachsen beherbergt derzeit ca. 130.000 Fässer mit schwach- und mittelaktivem Atommüll, die hier bereits zwischen 1967 und 1978 eingelagert wurden. Das marode Bergwerk ist akut einsturz- und wassereinbruchgefährdet. Aus diesem Grund muss der Müll aus den Kammern geborgen und anderweitig entsorgt werden. Hierfür ist u.a. ein Zwischenlager einzurichten, das neue Gefahren birgt.

Im Bildungsurlaub sollen Gefahren aufgezeigt und diskutiert werden. Es wird der Frage nachgegangen, an welcher Stelle ein Endlager für nuklearen Abfall am ehesten realisiert werden kann.

Der Bildungsurlaub findet in Kooperation mit dem Umweltzentrum Braunschweig statt.

ACHTUNG:
Die Seminare in Wolfsburg, Gifhorn und Braunschweig werden ohne Übernachtung und Verpflegung angeboten!

Veranstaltungsform Bildungsurlaub
Beginn am 07.03.16 Ende am 11.03.16
TN-Gebühren 116.00
Veranstaltungsort Braunschweig
Geschäftsstelle
BV ARBEIT UND LEBEN Ost gGmbH
Geschäftsstelle Wolfsburg
Burgallee 6
Wolfsburg
05363/70840-18
05363/70840-33
www.arbeitundleben-nds.info
wolfsburg@aul-nds.info

Anmeldung

Anrede*

Name*
Vorname*
Straße*
PLZ*
Ort*
E-Mail*@
Telefon
Fax
Kommentar

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.