Seminarsuche eingrenzen

Bildungsangebote

Umweltschutz konkret:
Meeresschutz auf der Insel Helgoland

Allerorts wird über die Ökologie der Meere im Rahmen der Umweltpolitik politisch diskutiert. Wie aber werden diese Vorhaben in der Realität umgesetzt? Gibt es ökonomische Sachzwänge, die diese Ansätze von konstruktiver Umweltpolitik behindern oder gar in Frage stellen? Ist der Umweltschutz nur ein Thema, das in Zeiten wirtschaftlicher Schönwetterlage Beachtung findet?

In diesem Seminar wollen wir uns mit theoretischen und praktischen Fragen zu der Insel Helgoland und ihren Besonderheiten befassen und uns über das Ökosystem Nordsee/Wattenmeer informieren. Meeresverschmutzung: Wie sieht sie aus, ist sie immer sofort ersichtlich oder gibt es eine schleichende Verdreckung? Wer sind die Verursacher, welche Rolle spielt dabei das Festland, die Verklappung von Tankern auf See, sind es Tankerunglücke – siehe Amrum 1998 – oder gibt es noch andere Faktoren? Wie greifen die Umweltgesetze und wie werden diese angewandt, werden die Verursacher von Meeresverschmutzung zur Rechenschaft gezogen oder bezahlt die Zeche der Steuerzahler? Weiterhin wollen wir über die Möglichkeit des persönlichen, aktiven Einsatzes für den Umweltschutz diskutieren.
Veranstaltungsform Bildungsurlaub
Beginn am 17.09.17 Ende am 23.09.17
TN-Gebühren 410.00
Veranstaltungsort Helgoland
Unterkunft Ja
Verpflegung Ja
Geschäftsstelle
ARBEIT UND LEBEN Süd
Geschäftstelle Göttingen
Lange Geismarstr. 73
Göttingen
(05 51) 4 95 07-0
(05 51) 4 95 07 25
http://www.aul-projekte.de
goettingen@arbeitundleben-nds.de

Anmeldung

Anrede*

Name*
Vorname*
Straße*
PLZ*
Ort*
E-Mail*@
Telefon
Fax
Kommentar

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.